Märkte auf Teneriffa: Das bunte Angebot durchstöbern

Auf der Kanareninsel Teneriffa finden regelmäßig zahlreiche Märkte statt. Von der Markthalle über Flohmärkte und Bauernmärkte bis hin zu Wochenmärkten gibt es hier alles, was das Herz begehrt. Ein großer Markt mit einem breit gefächerten Angebot findet beispielsweise jeden Sonntag von neun bis 14 Uhr in Los Cristianos an der Avenida Marítima statt. Hier gibt es Kunsthandwerk, Trödel, Textilien und Souvenirs, soweit das Auge reicht. Der "Mercadillo de Santa Cruz de Tenerife", einer der größten Märkte Teneriffas, wird sonntags von neun bis 14 Uhr in Santa Cruz de Tenerife am Hafen und dessen Umgebung aufegabaut.

Frisches Obst und Gemüse auf den Märkten Teneriffas verkosten

Besonders vielseitig vertreten sind auf Teneriffa auch die Bauernmärkte. Die Insel ist größtenteils landschaftlich geprägt, sodass Sie hier in Ihrem Urlaub viele frische Waren erwerben und probieren können und damit gleichzeitig die einheimischen Bauern unterstützen. Blumen, Kräuter, Gewürze, Bananen, Tomaten und auch Fleisch und Fisch finden Sie unter anderem in den Markthallen an der Küstenstraße zwischen La Guancha und Icod de los Vinos sowie auf dem Bauernmarkt in Tacoronte, wo es auch Biostände gibt. Einen Besuch wert sind auch die Markthalle "Nuestra Señora de África" in Santa Cruz sowie der Nachtmarkt in Los Abrigos, der immer dienstags von 18 bis 22 Uhr geöffnet hat.
schließen

Hotelangebote

Corona RojaUNSER TIPP
Playa del Inglés | Gran CanariaCorona Roja
  • 7 Tage, 20.03.21 bis 27.03.21
Hotel Green FieldUNSER TIPP
Playa del Inglés | Gran CanariaHotel Green Field
  • 7 Tage, 20.03.21 bis 27.03.21
Hotel Las BrisasUNSER TIPP
Playa del Inglés | Gran CanariaHotel Las Brisas
  • 7 Tage, 20.03.21 bis 27.03.21