Kanaren im Januar: Auszeit vom mitteleuropäischen Winter

Viele mitteleuropäische Sonnenanbeter zieht es in den Wintermonaten zum Kanarischen Archipel, denn auch im Januar herrschen auf den Kanaren noch angenehme Temperaturen, die tagsüber zu langen Strandspaziergängen und sportlichen Aktivitäten einladen. Mit durchschnittlichen Werten von 20 Grad auf Gran Canaria und Fuerteventura ist es dafür weder zu warm, noch zu kalt. Lediglich in den hohen Lagen, wie etwa auf dem 3.718 Meter hohen Vulkan Pico del Teide auf Teneriffa kann es in den Wintermonaten Schnee geben, der mitunter auch liegen bleibt.

Auf den Kanaren im Januar Sehenswürdigkeiten erkunden

Das milde Klima auf den Kanarischen Inseln bietet Ihnen auch im Winter die Gelegenheit zum Radfahren, Golfen, Surfen und Tauchen. Überdies ist es auf den Kanaren im Januar möglich, sich im Urlaub mit alltours die Städte bei einer Sightseeing-Tour zu erschließen. Besuchen Sie zum Beispiel auf Gran Canaria die sehenswerte Altstadt "Vegueta" mit ihren spanischen Kolonialbauten, besichtigen Sie die ehemalige Hauptstadt Fuerteventuras – Betancuria – oder staunen Sie in der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Stadt San Cristóbal de La Laguna auf Teneriffa über pittoreske, historische Straßen, Gebäude und Kirchen!
schließen

Hotelangebote

El Cerrito
Los Cancajos | La PalmaEl Cerrito
  • 7 Tage, 09.09.21 bis 16.09.21
Lago Azul
Los Cancajos | La PalmaLago Azul
  • 7 Tage, 09.09.21 bis 16.09.21
Oasis San Antonio
Los Cancajos | La PalmaOasis San Antonio
  • 7 Tage, 09.09.21 bis 16.09.21
Bewertung Urlaub Kanaren im Januar
 
 
 
 
 
 
 
10 Bewertungen (72 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
3.6